Abendmahl-Cups werden den Ablauf in deiner Kirche, der Gemeinde oder in deinem privaten Umfeld erleichtern. Das Abendmahl erfolgt in zwei einfachen Schritten mit dem “All-in-One”-Cup.

Sauber und hygienisch

Die Cups sorgen für einen sauberen Ablauf der Abendmahlfeier. Jeder bekommt seinen eigenen kleinen Becher – das sorgt für absolut hygienische Voraussetzungen. Die Feier des Abendmahls kann am eigenen Platz in der Kirche oder Gemeinde abgehalten werden und erfordert kein Umherreichen von Bechern oder sonstigen Behältnissen.

Die Cups werden unter den Hygiene-Richtlinien der Lebensmittel-Industrie hergestellt.

Einfach ohne Vorbereitung

Die Oblade befindet sich unter der ersten tranparenten Folie. Ist diese entfernt, kann die kleine Oblade herausgenommen werden.

Der Saft befindet sich unter der zweiten, roten Folie und ist im nächsten Schritt zu öffnen. Er kann einfach aus dem kleinen Becher getrunken werden.

Die Cups müssen nun lediglich fachgerecht entsorgt werden.

Praktisch und einsatzbereit

Abendmahlcups können einfach mitgenommen werden zu Krankenhausbesuchen, Abendmahlfeiern im Alten- oder Pflegeheim oder auch bei Online-Gottesdiensten zum Einsatz kommen.

Natürlich können auch Privatpersonen oder Hauskreise die Cups praktisch im eigenen Haushalt nutzen.